falscher Biss

Craniomandibuläre Dysfunktion ( CMD ) – häufige Ursache von Schmerzen aller Art

Die Zähne haben Beziehungen zum gesamten Körper. Da sie ein Teil des menschlichen Körpers sind, ist es nicht verwunderlich, daß Störungen im Kieferbereich sich auch auf andere Bereiche des Körpers auswirken können. Am deutlichsten werden die Auswirkungen im Bereich des Bewegungsapparates. Hier eine Auswahl von Symptomen, die durch Zahn- & Kieferprobleme ausgelöst werden können:

 

  • Migräne
  • Tinnitus
  • Schulter- & Nackenschmerzen
  • nächtliches Knirschen
  • Schwindel
  • Zahnschmerzen ( Ursache ist NICHT der Zahn! )
  • Kopfschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Bandscheibenvorfall (!)
  • Kloß im Hals
  • Schluckbeschwerden
  • Sehstörungen

 

um nur die häufigsten zu nennen. Hier können Sie sich eine CMD-Symptomliste herunterladen, mit der Sie selbst schon einmal testen können, ob eine craniomandibuläre Dysfunktion bei Ihnen wahrscheinlich ist oder nicht. Für den Fall, dass Sie bei uns einen Besprechungstermin vereinbaren möchten, bringen Sie zu Ihrem Termin bitte auch unseren CMD-Anamnesebogen ausgefüllt mit.

 

 

 

Um Ihnen bei einer CMD optimal helfen zu können, haben wir uns in den letzten Jahren intensiv fortgebildet. Die von uns angewandte spezielle Messmethode mit dem Computersystem K7 stammt aus den USA und ist weltweit wissenschaftlich anerkannt. Es gibt keine andere Methode, die noninvasiv und zeitgleich sehr hochwertige präzise Messungen über den aktuellen Spannungszustand und die Aktivitäten der Muskulatur und der Bewegungs- und Lagemuster des Unterkiefers in drei Dimensionen ermöglicht. Die ADA (American Dental Association) und viele international renommierte Wissenschaftler haben diese Messmethode wissenschaftlich anerkannt und bestätigt. Auch deutsche Universitäten (z. B. Marburg und Düsseldorf) arbeiten wissenschaftlich mit diesem System. Obwohl es perfekt funktioniert, arbeiten nur wenige Zahnärzte in Deutschland (ca. 0,1%) damit. Die meisten – wie auch wir – sind Mitglied im Internationalen College für Cranio-Mandibuläre Orthopädie (ICCMO). Der rege Erfahrungsaustausch in diesem Verein trägt entscheidend dazu bei, dass wir immer besser werden.

 

Das K7-System ist ein „Navigationssystem für die Zähne“. Wir können damit den für Sie optimalen Biss finden. Die Position des Bisses geben dabei aber nicht wir vor, sondern Ihre Muskulatur! Die Bissnahme erfolgt aufrecht sitzend oder stehend (!). Dabei berühren wir Sie nicht (!). Sie kennen die gebräuchlichen Techniken zur Bissnahme bei denen der Zahnarzt Ihren Unterkiefer „führt“ während Sie in Rückenlage auf dem Behandlungsstuhl liegen. Der daraus resultierende Biss ist mit Sicherheit nicht physiologisch (natürlich / körpergerecht). Der Biss wird von Ihrer (entspannten) Muskulatur festgelegt! Wir lotsen Sie zu „Ihrem“ Biss!